Zwetschgenkuchen mit Vanillepudding und Streusel

Zwetschgenkuchen6

 

Der Herbst hält Einzug. Auch wenn es jetzt immer nässer und dunkler wird hat er auch Vorteile! Man kann wieder Schals tragen, das Laub beginnt sich zu verfärben und es gibt ZWETSCHGEN! Nicht nur pur ein Genuss, noch viel mehr mit diesem leckeren Rezept:

Zwetschgenkuchen4
Zutaten:

für den Mürbteig:

  • 250g Mehl
  • 120g Butter
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Pkg. Backpulver

für den Belag:

  • 70g Zwetschgenmarmelade
  • 1 Pkg Vanillepudding
  • 500ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 250g Topfen
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 100g Staubzucker
  • eine Hand voll Zwetschken

für die Streusel:

  • 60g Mehl
  • 30g Butter
  • 30g Staubzucker
  • etwas Zimt
    Zwetschgenkuchen1

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten des Mürbteigs zusammen verkneten bis ein Teig entsteht, dann ca. 30 Minuten kaltstellen.
  2. Vanillepudding nach Anleitung zubereiten: Das Puddingpulver mit 2 El Zucker und der Milch mit einem Schneebesen verrühren und in der Mikrowelle ca 5 Minuten erhitzen. Dazwischen immer wieder umrühren. Ebenfalls kalt stellen. Staubzucker, Sauerrahm und Topfen gut verrühren und mit dem erkalteten Pudding vermischen.
  3. Für die Streusel nun alle Zutaten zusammenmischen und mit den Fingern zu Streusel verkneten.
  4. Nun den Mürbteig in einer Tortenform auslegen und mit einer Gabel einstechen. Dann die Marmelade darauf streichen. Die Topfen-Puddingmasse daraufgeben. Die Zwetschgen in Spalten schneiden und darauf verteilen. Die Streusel darauf geben und bei 180°C ca. 50 Minuten in den Ofen.

    Zwetschgenkuchen5

 

Tipp: es geht natürlich auch am Backblech, dafür die Menge verdoppeln.

 

Zwetschgenkuchen3

Zwetschgenkuchen2

Zwetschgenkuchen2
Eure Angela

7 thoughts on “Zwetschgenkuchen mit Vanillepudding und Streusel

Kommentar verfassen