Zitronentarte

Zitronentarte

Wenns mal nichts mit Schoko sein soll, hab ich am liebsten Zitronen! Merkt ihr vielleicht an den vielen anderen Zitronenrezepten hier am Blog 😉 [Lemonies, Zitronenkuchen, Mini-Gugls] Und auch heute gibt es ein neues leckeres Rezept: die Zitronentarte… nicht klassisch, dafür leicht abgewandelt mit Buttermilch.

Zutaten:

für den Mürbteig:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Staubzucker
  • 150 g kalte Butter
  • Abrieb einer Zitrone

für die Füllung:

  • 4 Eier
  • Saft von 2 Zitronen
  • Abrieb von 2 Zitronen
  • 200 g Zucker
  • 120 ml Buttermilch
  • 45 g Speisestärke
  • 70 g flüssige Butter

Zitronentarte2

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten des Mürbteiges verkneten und in die gebutterte und bemehlte Form geben. Einen ca 2-3cm hohen Rand formen.
  3. Eier einige Minuten schaumig schlagen. Speisestärke in Zitronensaft auflösen. und einrühren. Buttermilch, Zitronenabrieb, Zucker und zuletzt Butter unterrühren.
  4. Auf den Boden des Teiges verteilen.
  5. Im Ofen solange backen bis die anfangs flüssige Masse nicht mehr wackelt. Das war bei mir nach ca. 50 Minuten. Damit die Tarte nicht zu dunkel wird kann man sie eine Viertel Stunde vor Schluss mit einer Alufolie abdecken.
  6. Gut auskühlen lassen!

Tipp: ich habe noch mit essbaren Blüten und Zitronenscheiben dekoriert <3

Zitronentarte3

Zitronentarte4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.