Schokoladenkuchen mit Himbeeren

Schokokuchen mit Himbeeren

In Kooperation mit gutekueche.at stelle ich euch heute ein besonders leckeres Rezept vor! Süßer Schokoladengeschmack, gepaart mit fruchtigen Himbeeren lassen wohl jedem Kuchenliebhaber das Wasser im Munde zusammenlaufen. Ganz gleich, ob als Geburtstagstorte, zum Kaffeeklatsch mit Freunden oder einfach zwischendurch: Ein Schokoladenkuchen mit Himbeeren ist jederzeit ein absolutes Highlight auf der Kaffeetafel.

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 50 Minuten

Die Zutaten habe ich in eine 24cm Durchmesser Springform gefüllt. In einer 26cm wird er etwas niedriger, aber genauso gut!

Schokokuchen mit Himbeeren3

Zutaten:

  • ca. 200 Gramm frische Himbeeren
  • etwas Butter und Mehl für die Form
  • 6 Eier
  • 300 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • etwas Schoko-Kuvertüre zum Garnieren

Schokokuchen mit Himbeeren4

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Springform mit ausreichend Butter einfetten und bemehlen. Bis sie mit dem flüssigen Teig befüllt wird, kann die eingefettete Kuchenform am besten im Kühlschrank aufbewahrt werden. So lässt sich der Teig nachher in der Regel noch besser von der Form lösen.
  3. Die Eier trennen und die Schoko-Kuvertüre klein hacken. Die Schokostücke werden nun in einem Wasserbad sanft geschmolzen. Anschließend werden der Zucker und – wenn die Schokomasse bereits schön flüssig ist – die gewürfelte Butter eingerührt. Dann mischt man die Eigelbe darunter und verrührt das Ganze sehr gründlich.
  4. Das Eiweiß wird nun zu festem Eischnee geschlagen und vorsichtig unter den Teig gehoben. Dann werden die gemahlenen Mandeln sowie die Speisestärke eingerührt.
  5. Vorsichtig wird als Letztes auch der Großteil der vorbereiteten Himbeeren mit der Teigmasse vermengt. Nur rund eine Handvoll sollte zurückbehalten werden, um nach dem Backen den Kuchen damit garnieren zu können.
  6. Die Teigmasse nun in die gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Ofen ungefähr 50 Minuten lang bei 180°C backen lassen. Stichprobe machen ob er auch in der Mitte schön durch ist.
  7. Nun sollte der Schokoladenkuchen zunächst eine Weile abkühlen, bevor er aus der Springform gelöst wird. In der Zwischenzeit kann die übrige Schoko-Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen werden. Kurz vor dem Servieren wird der saftige Schokokuchen mit den übrig gebliebenen Himbeeren bestreut und mit der flüssigen Kuvertüre beträufelt.Schokokuchen mit Himbeeren5Schokokuchen mit Himbeeren2

 

Schokokuchen mit Himbeeren1

Weitere köstliche Rezepte und Variationen für Schokoladenkuchen findet ihr auch hier.

Eure Angela

2 thoughts on “Schokoladenkuchen mit Himbeeren

Kommentar verfassen