Koh Samui – mein Reisebericht

Koh Samui1Mr. P und ich waren vor kurzem für zwei Wochen in Thailand auf Koh Samui auf Urlaub und es war so wunderschön, dass ich euch hier einen kleinen Einblick  geben möchte.
Koh Samui ist eine etwa 233km² kleine Insel im Golf von Thailand. Klein aber fein und hat viel zu bieten!

Anreise:

Wenn’s doch nicht so weit weg wär! Wir sind von Wien nach Dubai, von Dubai nach Bangkok und von Bangkok nach Koh Samui geflogen. Das Fliegen selbst vergeht halbwegs. Langweilig werden die Zwischenstopps an den Flughafen und das ewig lange warten dort.

To Do auf Koh Samui:

Koh Samui4

Wat Plai Laem

Tempel und Pagoden besichtigen ist ein Muss! Wir waren u.a. bei Big Buddha (das Titelbild), eine etwa 12 Meter hohe Statue und das Wahrzeichen der Insel. Wat Plai Laem eine Tempelanlage mit drei Statuen umringt von einem Teich mit Schildkröten und vielen Fischen. Wat Sila Ngu, der Schlangentempel am Lamai Beach.

Koh Samui

Wat Sila Ngu

Na Muang Waterfall

Der Na Muang Waterfall 1 ist „nur“ etwa 20 Meter hoch aber man kann in dem kleinen Teich davor super plantschen.

Koh Samui8Der Na Muang Waterfall 2 (Foto) ist mit fast 80 Meter spektakulärer, aber baden ist hier leider nicht möglich.Koh Samui2

Secret Buddha Garden

Das Lebenswerk eines alten Mannes der mittlerweile schon verstorben ist. Er hat in mitten des Dschungels im Landesinneren einen kleinen Garten mit Wasserfall und vielen selbst gestalteten Figuren geschaffen.

Koh Samui3

Ausflüge:

Zum Schnorcheln eignet sich Koh Samui selbst nur mäßig, weil es meist recht flach abfallende Strände sind. Doch die Nachbarinseln Koh Tao und Koh Nangyuan sind perfekt dafür. Viele Korallenriffe und glasklares Wasser mit fast endlos weiter Sicht. Wir haben einen Schnorcheltrip dorthin gemacht. Mit einem Katamaran fährt man nicht ganz zwei Stunden nach Koh Tao.

Koh Samui5

Einen weiteren Ausflug haben wir noch gemacht: Wir waren im Nationalpark Anthong Höhlenkajaken.

Koh Samui6

Kurz gesagt: Koh Samui ist den langen Flug Wert! 😉

Fragen? Fragen!

Eure Angela

3 thoughts on “Koh Samui – mein Reisebericht

Kommentar verfassen