Frühstücksbrei zum Verschenken oder auf Vorrat selber machen

Frühstücksbrei (3)

Ich habe noch eine Last Minute Geschenkidee für euch. Wenn ihr einen Frühstückstiger beschenken wollt, dann macht doch einen selbstgemachten Frühstücksbrei und verschenkt diesen in einem hübschen Glas. Mit den unterschiedlichen Varianten ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei! Ein ähnliches Pulver gibt es von Alnatura, falls ihr das kennt. Selbstgemacht kommt ihr aber wesentlich billiger davon und ihr wisst was drinnen ist 😉

Die Angaben braucht ihr nicht allzu genau nehmen, ihr könnt ruhig nach eigenem Geschmack abändern, viel kann man da nicht falsch machen!

Zutaten:

  • 1 Pkg. (= 500 g) zarte Haferflocken
  • 80 g gepuffter Amaranth
  • 3 gehäufte EL Chiasamen
  • getrocknete Früchte (z.B. Apfelchips, Erdbeeren)
  • Gewürze (z.B. Zimt, Kurkuma, Vanille)

Zubereitung:

Die Zutaten einzeln in einem Smoothie-Maker blenden. Dann entsteht ein richtig schönes Pulver ohne Krümel. Alles vermischen und in ein hübsches Gefäß füllen. Schleife rum, und fertig ist das Frühstücksbreipulver zum verschenken.

Der Brei selbst ist früh morgens dann schnell gemacht und kann warm oder kalt genossen werden:

Den Brei mit der doppelten Menge an Flüssigkeit (Wasser, Milch, Mandelmilch, Sojamilch) aufgießen und ca. 5 Minuten quellen lassen.

Ich erhitze immer zuerst die Flüssigkeit (heißes Leitungswasser oder Milch in der Mikrowelle), füge dann das Breipulver hinzu, rühre gut um und lass alles  5 Minuten aufquellen.

Frühstücksbrei (2)

Am Bild seht ihr die Apfel-Zimt Variante getoppt mit frischen Granatapfelkernen, es gibt aber natürlich noch weitere Möglichkeiten, die Grundbasis aufzupeppen:

Varianten:

  • Apfel-Zimt: 1 Pkg. Apfelchips + 2 EL Zimt
  • Früchte: getrocknete Erdbeeren + Himbeeren
  • Schokolade: Backkakao + Schokosplitter
  • Nuss-Mix: verschiedene gemahlene Nüsse
  • Schokobanane: Schokosplitter + getrocknete Bananenchips

Frühstücksbrei (4)

Frühstücksbrei (1)

 

Kommentar verfassen