Alleskönner Kokosöl

Kokosöl

 

Kaum zu glauben was Kokosöl alles kann und wie vielseitig es anzuwenden ist! Ich selbst verwende es wirklich gerne. Es steht bei mir in der Küche und im Badezimmer. Wofür ich es verwende könnt ihr hier gleich lesen.

Was ist Kokosöl?

Kokosöl ist Pflanzenöl, welches man gewinnt, wenn das Fruchtfleisch der Kokosnuss gepresst wird. Über 25°C ist es flüssiges Öl. Im Kühlschrank gelagert wird es fest (Kokosfett).

In der Küche:

Der Rauchpunkt liegt bei über 210°C, also kann man sehr gut damit Kochen oder Backen. Es ist leichter bzw. besser verdaulich als Butter oder Olivenöl. Weil es sich schon bei 25°C verflüssigt, lagert es sich nicht in unseren Arterien ab, so wie bei tierischen Fette, welche sich bei Körpertemperatur verfestigen.
Außerdem soll es eine träge Schilddrüse wieder ankurbeln und den Stoffwechsel anregen.

Einen Teelöffel des Öls im Tee soll auch bei Erkältungen helfen. Die enthaltene Laurinsäure wirkt antibakteriell und hilft dem Körper bei der natürlichen Abwehr gegen Krankheiten. Werde ich bei meiner nächsten Erkältung sicherlich ausprobieren.

Haut und Haar:

Da natives Kokosöl naturbelassen und ohne jegliche Chemikalien auskommt, eignet es sich auch bei sehr empfindlicher Haut.

Als Körperöl eignet es sich bei trockener Haut ideal – ist ähnlich wie mit Babyöl. Kann ich nur bezeugen. Manche schwören auch beim Sonnenbaden darauf statt Sonnenlotion mit LSF. Nur ausprobieren möchte ich es bei mir selbst nicht 😉 Was ich jedoch probiert habe ist es als After-Sun-Lotion zu verwenden. Weil es einen leicht kühlenden Effekt hat und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, empfand ich es als sehr angenehm!

Als Haarkur in etwa eine walnussgroße Ration in den Händen verteilen und im Haar bis in die Spitzen einmassieren, zwei Stunden einwirken lassen (oder noch besser über Nacht) und dann gründlich auswaschen.

Als Peeling 1:1 mit Zucker (oder Salz mischen) und sanft in die Haut einmassieren.

Kann auch zum Abschminken von Make-up verwendet werden. Einfach eine kleine Menge auf ein Wattepad geben und saft abschminken. Angenehmer für mich persönlich ist aber normale Abschminkmilch.

Auch als Lippenpflege ist Kokosöl eine gute Idee.

Als Mittel gegen wunden Babypopo auch ausgezeichnet. Vor allem wegen der natürlichen Inhaltsstoffe.

Das Kokosöl am Bild ist von Müller und kostet ca. 3,50€ für 200ml. Auf dem Bild in fester Form.

 

Kokosöl2

Hier mein Kokosnussöl aus Thailand. 100ml für ca. 2,50€ in flüssiger Form (über 25°C Raumtemperatur)

Kokosöl3

Für was verwendet ihr Kokosöl?

Eure Angela

6 thoughts on “Alleskönner Kokosöl

Kommentar verfassen